Behinderung als
besondere Lebenslage

Behinderung als besondere Lebenslage

Menschen mit Behinderung ...

… sind besonders schutzbedürftig. Umso mehr, wenn sie eine Flucht- oder Zuwanderungsgeschichte haben. Oft sind sie räumlichen und gesellschaftlichen Zugangs- und Beteiligungsbarrieren ausgesetzt. Ihren individuellen Bedürfnissen und Bedarfen für Schutz und Unterstützung wird oft nicht Rechnung getragen, z. B. bei einer Unterbringung in Sammelunterkünften. In vielen Regelungen für geflüchtete oder zugewanderte Menschen wird die Behinderung bislang zu wenig berücksichtigt. Rechtlich betrachtet stehen sie zwischen dem Asylrecht und der Behindertenhilfe.

Um Menschen mit einer Behinderung wirkungsvoll vor Gewalt zu schützen, ist die Kenntnis der besonderen (rechtlichen, medizinischen, sozialen) Lebenslage erforderlich. Daher ist der Behinderung als besondere Lebenslage im Zusammenhang mit Gewaltprävention eine eigene Lernressource gewidmet.

Die Ausarbeitung dieser Lernressource ist noch in Bearbeitung. Schauen Sie gerne später noch einmal auf diese Seite.