Behinderung als besondere Lebenslage
Männerarbeit
Unterstützung von Familien
Geschlechtsspezifische Gewalt
Rechtliche Grundlagen
Voriger
Nächster

MiMi – Gewaltprävention: Lernressourcen

„MiMi-Gewaltprävention“ ist ein bundesweites Projekt mit dem Anliegen, geflüchtete und neu zugewanderte Frauen, Mädchen und Kinder (auch unbegleitete Minderjährige) vor jeder Form von Gewalt zu schützen.  Das Projekt setzt dafür insbesondere an der Stärkung der Selbsthilfepotentiale der Betroffenen durch Empowerment und durch eine kultur- und sprachsensible Vermittlung von Schutz- und Handlungsmöglichkeiten an.
Mit diesen MiMi-Lernressourcen stellen wir Ihnen als MiMi-MediatorIn oder als Fachkraft das Wissen und die Erfahrung aus fünf Projektjahren und über 1.000 Infoveranstaltungen zur Gewaltprävention mit geflüchteten Menschen in komprimierter und lerndidaktisch aufbereiteter Form zur Verfügung.

Sie bekommen Antworten auf die Fragen:

  • Welche Themen sowie Schutz- und Handlungsmöglichkeiten sind für geflüchtete Menschen besonders wichtig, um sich vor Gewalt zu schützen?
  • Was ist bei einer kultursensiblen Vermittlung bzw. Beratung zu beachten?

Die MiMi-Lernressourcen sind kostenfrei und können in eigenem Lerntempo bearbeitet werden. Die Reihenfolge der Themen können Sie frei wählen. Für die Erarbeitung der einzelnen Lernressourcen empfehlen wir, die dargebotene Reihenfolge der Lerninhalte einzuhalten.

Rechtliche Grundlagen zum Gewaltschutz
Geschlechtsspezifische Gewalt
Unterstützung von Familien
Männerarbeit
Behinderung als besondere Lebenslage